Männer und Tanzen: Midas Wollinger

Midas Wollinger, Hobbytänzer beim Carinthian Dance Club

„Ein schönes Hobby, das man mit seiner Frau zusammen machen kann“

Ich war ein notorischer Nichttänzer und habe immer gesagt, dass ich nie anfangen werde. Meine jetzige Lebensgefährtin tanzt schon seit einigen Jahren und stupste mich immer wieder an, bis ich mich dann im Herbst 2012 dazu bereiterklärte, mit ihr in einen Kurs zu gehen. Durch eine Bekannte, die zufälligerweise den Carinthian Dance Club führte, besuchten wir unseren ersten Workshop. Zuerst bin ich direkt nach der zweiten Stunde ausgestiegen. Zwei linke Füße und mein Taktgefühl wollten einfach nicht. Meine Freundin überredete mich danach zu weiteren Kursen, und es fing an, Spaß zu machen. Die Verbesserung motivierte mich, sodass mein Ehrgeiz den meiner Freundin überholte. Nach über 5 Jahren kann ich mir das Tanzen gar nicht mehr wegdenken. Gut, dass ich mich am Anfang nicht entmutigen ließ! 

Carinthian Dance Club
carinthiandanceclub.at

Foto: Tanja Güttersberger

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here