Mehr Power durch die richtige Ernährung

Lachs mit Hirse, Gemüseauflauf. Foto: cooklikejoey/KK

So gelingt die Ernährungsumstellung erfolgreich! Entscheidungen bestimmen unser gesamtes Leben. Im Großen wie im Kleinen wird unser Alltag von Entscheidungen geprägt. Früh aufstehen oder doch lieber ausschlafen? Kaffee mit Milch, schwarz oder doch lieber Tee? Vollkornmüsli mit frischen Früchten und Naturjoghurt oder doch lieber eine Nutellasemmel? Sport oder Fernsehen? Eigentlich hat man ja sowieso noch einen Muskelkater vom letzten Training …

Fragen über Fragen – deren Antworten über den Tag verteilt unser Leben mitbestimmen. Einige Entscheidungen fällen wir unbewusst – sozusagen aus dem Bauch heraus, bei anderen leisten unser Kopf und Verstand Höchstarbeit um uns für die vermeintlich richtige Entscheidung zu begeistern.

Vor allem wenn es um das Thema „Essen“ geht, scheint es oft so, dass sich unser Bauch(gefühl) und unser Verstand nicht immer ganz einig sind. Man weiß ja schließlich, dass Obst gesund und Müesli – am besten aus Vollkorn und mit Chiasamen verfeinert – den optimalen Start in den Tag bereiten sollen. Doch während man sich dazu Gedanken macht, ist die Nutellasemmel auch schon geschmiert … 1:0 für unseren Bauch sozusagen.Essen und die Nahrungsbereitstellung sind seit jeher ein zentrales Thema in der Menschheitsgeschichte – sich darüber keine Gedanken zu machen, bedeutete über kurz oder lang sich nie mehr Gedanken darüber machen zu müssen. Somit ist es völlig normal sich täglich mit Fragen über das Thema Essen zu beschäftigen. Einzig und allein die Fragestellungen dürften sich im Laufe der Geschichte wohl etwas geändert haben …

„Was esse ich heute und wie viel davon?“ „ Soll ich 3x am Tag essen oder doch lieber 5 kleine Mahlzeiten – was ist jedoch überhaupt klein?“  „Am Abend esse ich am besten nichts mehr – davon soll man ja abnehmen!“ „Ich mach doch lieber Low Carb oder wie war das mit der Paleo-Diät?“ Unzählige Fragen, welche wir uns selbst als auch unseren Mitmenschen tagtäglich zuhauf stellen. Ernährungstrends und Ernährungsempfehlungen füllen Bücher, Zeitschriften, Apps und Internetblogs – jedoch, oder vielleicht genau deswegen, fällt es uns oft so schwer, die richtigen Antworten zu bekommen, um uns im Ernährungs-dschungel zurechtzufinden.

Wie soll sie nun aussehen, die „perfekte Ernährung“ welche mich gesund, jung, vital und fit macht?

Die schlechte Nachricht: Es gibt keine perfekte Ernährung. Die gute Nachricht: Es gibt keine perfekte Ernährung! Das Ernährungs- und Trinkverhalten ist so individuell und unterschiedlich wie jede einzelne Person. Was dem Einen gut tut, kann beim Anderen genau das Gegenteil bewirken. Somit und genau deshalb können im Grunde keine allgemein gültigen Empfehlungen für jedermann ausgesprochen werden, sondern nur individuelle, auf die jeweilige Person und deren Bedürfnisse sowie auch auf deren Alltag abgestimmte Empfehlungen gegeben werden.

Wie finde ich jedoch nun die richtige, auf mich abgestimmte und meinen Bedürfnissen gerecht werdende Ernährung? Die Antworten und Tipps im TANZSCHRITT Print-Magazin 8 oder im E-Paper der Ausgabe 8 in der TANZSCHRITT APP!

Artikel: Johanna Tschinder, BEd, Ernährungspädagogin,
Dipl. Body & Vitaltrainerin, johanna.tschinder@impulspraxis.at
#cooklikejoey, impulscare.at

Foto: cooklikejoey/KK

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here