Männer und Tanzen: Ingo Wolf

Ingo Wolf, Robin's Place, WCS-Tänzer aus München

„Tipp: Alleine vor dem Spiegel üben“

Wenn man mit dem Tanzen einmal beginnt und sich die Mühe macht ein bisschen in die Schritte hinein zu kommen, sich erstmal an die Regeln hält, die man genannt bekommt, und dann vor dem Spiegel alleine und unbeobachtet übt und probiert, dann wird das mit der Zeit wirklich besser. Einfach den Mut in die Hand nehmen, es lohnt sich auf jeden Fall. So oder so. Tanzen üben, Jungs – machen, machen, machen. Weil die West Coast Swing-Szene mal locker doppelt so viele „Follower“ hat. „Follower“ in dem Fall meistens Frauen. Und die sind dann auch noch erschreckenderweise 10 Jahre jünger, also alles eine ganz dramatische Szene (lacht). Bewegt euch da: Soziales Umfeld – sensationell, voll nette Leute, internationale Reisen, coole Events. Einfach ausprobieren.

Robin’s Place
robins-place.de

Foto: robins-place.de/KK

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here